Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSaarländisches Oberlandesgericht SaarbrückenBeschluss vom 27.05.2005, Aktenzeichen: 4 W 155/05 

SAARLAENDISCHES-OLG – Aktenzeichen: 4 W 155/05

Beschluss vom 27.05.2005


Leitsatz:Die Erhebung einer Vollstreckungsgegenklage ist mutwillig i. S. des § 114 ZPO, wenn der Kläger sofort nach Erfüllung des titulierten Anspruchs Klage erhebt, ohne zuvor die Herausgabe des Vollstreckungstitels zu fordern oder ein Interesse daran zu begründen.
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 91 a I ZPO, § 93 ZPO, § 114 ZPO
Verfahrensgang:LG Saarbrücken 17 O 8/04 vom 28.02.2005

Volltext

Um den Volltext vom SAARLAENDISCHES-OLG – Beschluss vom 27.05.2005, Aktenzeichen: 4 W 155/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom SAARLAENDISCHES-OLG

SAARLAENDISCHES-OLG – Beschluss, 4 W 155/05 vom 27.05.2005

Die Erhebung einer Vollstreckungsgegenklage ist mutwillig i. S. des § 114 ZPO, wenn der Kläger sofort nach Erfüllung des titulierten Anspruchs Klage erhebt, ohne zuvor die Herausgabe des Vollstreckungstitels zu fordern oder ein Interesse daran zu begründen.

SAARLAENDISCHES-OLG – Beschluss, 4 W 155/05 - 27 vom 27.05.2005

Die Erhebung einer Vollstreckungsgegenklage ist mutwillig i. S. des § 114 ZPO, wenn der Kläger sofort nach Erfüllung des titulierten Anspruchs Klage erhebt, ohne zuvor die Herausgabe des Vollstreckungstitels zu fordern oder ein Interesse daran zu begründen.

SAARLAENDISCHES-OLG – Beschluss, 9 WF 51/05 vom 25.05.2005

Gegen Entscheidungen über die einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung ist ein außerordentliches Rechtsmittel nicht gegeben.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Saarbrücken:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: