SAARLAENDISCHES-OLG – Aktenzeichen: 5 W 131/08

Beschluss vom 26.08.2008


Rechtsgebiete:AufenthG, AsylVfG
Vorschriften:§ 50 Abs. 1 AufenthG, § 57 Abs. 1 S. 1 AufenthG, § 62 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 AufenthG, § 14 Abs. 1 AsylVfG, § 14 Abs. 3 AsylVfG, § 14 Abs. 3 S. 1 AsylVfG, § 19 Abs. 3 AsylVfG, § 22a AsylVfG, § 55 Abs. 1 AsylVfG, § 55 Abs. 1 S. 1 AsylVfG, § 55 Abs. 1 S. 3 AsylVfG
Verfahrensgang:LG Saarbrücken, 5 T 631/07 vom 18.04.2008
AG Saarbrücken, 7 XIV 77/07

Volltext

Um den Volltext vom SAARLAENDISCHES-OLG – Beschluss vom 26.08.2008, Aktenzeichen: 5 W 131/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom SAARLAENDISCHES-OLG

SAARLAENDISCHES-OLG – Beschluss, 5 W 131/08 - 45 vom 26.08.2008

Zur Bedeutung eines im Ausland gestellten Asylantrags für die Verhältnismäßigkeit der Dauer der Abschiebehaft.

SAARLAENDISCHES-OLG – Urteil, 8 U 289/07 vom 21.08.2008

Lässt sich ein Schadensersatzanspruch wegen fehlerhafter Anlageberatung auf mehrere Beratungsfehler stützen, so beginnt die kenntnisabhängige Verjährungsfrist nicht die für jeden Beratungsfehler gesondert zu laufen, wenn sämtliche Beratungsfehler denselben Schaden nach sich zogen (Abgrenzung zu BGH, Urt. v. 9.11.2007 - V ZR 25/07).

SAARLAENDISCHES-OLG – Urteil, 8 U 289/07 - 80 vom 21.08.2008

Lässt sich ein Schadensersatzanspruch wegen fehlerhafter Anlageberatung auf mehrere Beratungsfehler stützen, so beginnt die kenntnisabhängige Verjährungsfrist nicht die für jeden Beratungsfehler gesondert zu laufen, wenn sämtliche Beratungsfehler denselben Schaden nach sich zogen (Abgrenzung zu BGH, Urt. v. 9.11.2007 - V ZR 25/07).
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Saarbrücken:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.