Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSAARLAENDISCHES-OLGBeschluss vom 04.07.2005, Aktenzeichen: 5 W 151/05 

SAARLAENDISCHES-OLG – Aktenzeichen: 5 W 151/05

Beschluss vom 04.07.2005


Leitsatz:1. Erläutert die Belehrung eines Ablehnungsschreibens, was unter der gerichtlichen Geltendmachung zu verstehen ist, so muss sie alle in Betracht kommenden Rechtsschutzbegehren nennen.

2. Wird nach Vorschäden und Vorversicherungen in Bezug auf ein zu versicherndes Anwesen gefragt, so muss der Versicherungsinteressent auch solche ihm bekannte Umstände offenbaren, die eine das auf dem Anwesen befindliche Lokal betreibende GmbH, deren Gesellschafter er war, betrafen.
Rechtsgebiete:VVG, ZPO
Vorschriften:§ 12 Abs. 3 VVG, § 127 Abs. 2 Satz 2 ZPO, § 127 Abs. 2 Satz 3 ZPO, § 567 ZPO, § 569 ZPO
Verfahrensgang:LG Saarbrücken 14 O 41/05 vom 15.03.2005

Volltext

Um den Volltext vom SAARLAENDISCHES-OLG – Beschluss vom 04.07.2005, Aktenzeichen: 5 W 151/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

SAARLAENDISCHES-OLG - 04.07.2005, 5 W 151/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum