Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SACHSEN-ANHALTBeschluss vom 31.08.2007, Aktenzeichen: 3 M 224/07 

OVG-SACHSEN-ANHALT – Aktenzeichen: 3 M 224/07

Beschluss vom 31.08.2007


Leitsatz:1. Zum Vorliegen eines "Härtefalles" als Voraussetzung für die Erteilung einer Ausnahme vom Schulbezirkssystem im Grundschul- und Sekundarschulbereich gem. § 41 Abs. 1 SchulG LSA.

2. Umstellungsschwierigkeiten und vorhandene soziale Kontakte des Kindes sowie zusätzliche Belastungen und Schwierigkeiten im privaten und beruflichen Alltag der Eltern rechtfertigen nicht schon die Annahme eines "Härtefalles".
Rechtsgebiete:LSA-SchulG, VwGO
Vorschriften:§ 41 Abs. 1 LSA-SchulG, § 123 Abs. 1 VwGO, § 123 Abs. 3 VwGO
Stichworte:Ausnahmegenehmigung, Belastung, Betreuungsaufwand, Härtefall, Ordnungsprinzip, Schulauslastung, Schulbezirk, Umstellungsschwierigkeiten
Verfahrensgang:VG Halle, 3 B 92/07 vom 25.07.2007

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SACHSEN-ANHALT – Beschluss vom 31.08.2007, Aktenzeichen: 3 M 224/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OVG-SACHSEN-ANHALT - 31.08.2007, 3 M 224/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum