Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SACHSEN-ANHALTBeschluss vom 31.01.2006, Aktenzeichen: 2 M 208/05 

OVG-SACHSEN-ANHALT – Aktenzeichen: 2 M 208/05

Beschluss vom 31.01.2006


Leitsatz:Die erleichterte Aufenthaltserlaubnis darf für ein im Bundesgebiet geborenes Kind entgegen § 33 AufenthG nicht allein deshalb versagt werden, weil lediglich der Vater, nicht aber die Mutter einen Aufenthaltstitel besitzt (Auswirkung des Beschlusses des BVerfG's vom 25.10.2005 - 2 BvR 524/01).
Rechtsgebiete:AufenthG
Vorschriften:§ 33 AufenthG
Stichworte:Aufenthaltserlaubnis, Abschiebungsandrohung
Verfahrensgang:VG Magdeburg 3 B 489/05 vom 04.11.2005

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SACHSEN-ANHALT – Beschluss vom 31.01.2006, Aktenzeichen: 2 M 208/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OVG-SACHSEN-ANHALT - 31.01.2006, 2 M 208/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum