Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SACHSEN-ANHALTBeschluss vom 27.09.2007, Aktenzeichen: 1 L 180/07 

OVG-SACHSEN-ANHALT – Aktenzeichen: 1 L 180/07

Beschluss vom 27.09.2007


Leitsatz:1. Zum - hier verneinten - weiteren Klärungsbedarf hinsichtlich der Rechtsfrage, ob es sich nur bei dem das "erdiente Ruhegehalt" betreffenden Ruhegehaltssatz nach § 14 Abs. 1 BeamtVG, sondern auch bei dem Ruhegehaltssatz nach § 14 Abs. 4 Satz 1 BeamtVG um einen "berechneten" Ruhegehaltssatz handelt.

2. Anschluss an die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichtes, Urteil vom 23. Juni 2005, Az.: 2 C 25.04, BVerwGE 124, 19.
Rechtsgebiete:BeamtVG
Vorschriften:§ 14 Abs. 1 BeamtVG, § 14 Abs. 4 BeamtVG, § 14 Abs. 5 BeamtVG, § 14a Abs. 1 BeamtVG
Stichworte:Versorgungsbezüge, Mindestversorgung, Ruhegehaltssatz, berechneter, Erhöhung, vorübergehend, Bedeutung, grundsätzliche, Klärungsbedarf
Verfahrensgang:VG Magdeburg, 5 A 10/07 vom 03.07.2007

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SACHSEN-ANHALT – Beschluss vom 27.09.2007, Aktenzeichen: 1 L 180/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OVG-SACHSEN-ANHALT - 27.09.2007, 1 L 180/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum