Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SACHSEN-ANHALTBeschluss vom 20.03.2007, Aktenzeichen: 4 O 87/07 

OVG-SACHSEN-ANHALT – Aktenzeichen: 4 O 87/07

Beschluss vom 20.03.2007


Leitsatz:Unter § 50 Abs. 4 KWG LSA, mit dem auf die im KWG LSA vorgesehenen Rechtsbehelfe verwiesen wird, fallen Entscheidungen und Maßnahmen, die in Durchführung des im KWG LSA und KWO LSA geregelten Wahlverfahrens ergehen. Insoweit verfolgt § 50 Abs. 4 KWG LSA denselben Zweck wie § 49 Bundeswahlgesetz.

Diese Einschränkung des verwaltungsgerichtlichen Rechtsschutzes ist auf Grund der Besonderheiten des Wahlrechts grundsätzlich mit der Rechtsschutzgarantie des Art. 19 Abs. 4 GG vereinbar. Offen bleibt, ob in Ausnahmefällen aus verfassungsrechtlichen Gründen eine Reduzierung des § 50 Abs. 4 KWG LSA geboten ist (vgl. dazu Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO § 40 Rdnr. 187 m.w.N).
Rechtsgebiete:GG, BWahlG, KWG LSA
Vorschriften:§ GG Art. 19 Abs. 4, § 49 BWahlG, § 50 KWG LSA, § 50 Abs. 4 KWG LSA
Stichworte:Wahl, Kommunalwahl, Stimmzettel, Wahlprüfung, Wahleinspruch
Verfahrensgang:VG Magdeburg 9 B 37/05 vom 08.03.2007

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SACHSEN-ANHALT – Beschluss vom 20.03.2007, Aktenzeichen: 4 O 87/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OVG-SACHSEN-ANHALT - 20.03.2007, 4 O 87/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum