Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SACHSEN-ANHALTBeschluss vom 14.12.2007, Aktenzeichen: 3 O 152/06 

OVG-SACHSEN-ANHALT – Aktenzeichen: 3 O 152/06

Beschluss vom 14.12.2007


Leitsatz:1. Zu den Anforderungen an eine höhere Gebühr rechtfertigende Umstände i. S. d. § 12 Abs. 1 Satz 1 BRAGO.

2. Zur Aufteilung der Geschäftsgebühr gem. § 118 Abs. 1 Nr. 1 BRAGO bei Tätigkeit des Bevollmächtigten im Ausgangs- und Vorverfahren.

3. Zur Berechnung der Entgelte für Post- und Telekommunikationsdienstleistungen im Beitrittsgebiet.

4. Zur Kostenerstattung bei Akteneinsichtnahme am Gerichtsort.
Rechtsgebiete: BRAGO, VwGO
Vorschriften:§ 12 Abs. 1 BRAGO, § 26 S. 2 BRAGO, § 118 Abs. 1 Nr. 1 BRAGO, § 119 Abs. 1 BRAGO, § 100 VwGO
Stichworte:Akteneinsicht, Beitrittsgebiet, Geschäftsgebühr, Kostenerstattung, Mittelgebühr, Postentgelte, Rahmengebühr, Vorverfahren
Verfahrensgang:VG Magdeburg, 6 A 175/02 vom 26.06.2006

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SACHSEN-ANHALT – Beschluss vom 14.12.2007, Aktenzeichen: 3 O 152/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-SACHSEN-ANHALT - 14.12.2007, 3 O 152/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum