Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SACHSEN-ANHALTBeschluss vom 12.12.2006, Aktenzeichen: 1 M 172/06 

OVG-SACHSEN-ANHALT – Aktenzeichen: 1 M 172/06

Beschluss vom 12.12.2006


Leitsatz:Ist im Verfahren nach § 80 Abs. 5 VwGO nicht abschließend zu klären, ob es sich bei einem Weg um eine öffentliche Straße handelt, besteht grundsätzlich ein überwiegendes öffentliches Interesse an der Beibehaltung der bisherigen Nutzungsmöglichkeiten durch die Öffentlichkeit. Vorher ist der Eigentümer des Weges grundsätzlich nicht befugt, die bisherige Nutzbarkeit durch die Errichtung einer Zaunabsperrung zu verhindern.
Rechtsgebiete:DDR-StrVO, LSA-StrG, VwGO
Vorschriften:§ 3 Abs. 2 (F 1957) DDR-StrVO, § 4 Abs. 1 (F 1974) DDR-StrVO, § 3 Abs. 1 Nr. 3 LSA-StrG, § 20 LSA-StrG, § 51 Abs. 3 LSA-StrG, § 80 Abs. 5 VwGO, § 146 Abs. 4 VwGO
Stichworte:Darlegungslast, Beweislast, Interessenabwägung, Sachverhaltsaufklärung, Straße, kommunale, Straße, öffentliche
Verfahrensgang:VG Dessau 1 B 193/06 vom 27.07.2006

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SACHSEN-ANHALT – Beschluss vom 12.12.2006, Aktenzeichen: 1 M 172/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OVG-SACHSEN-ANHALT - 12.12.2006, 1 M 172/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum