Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SACHSEN-ANHALTBeschluss vom 10.07.2007, Aktenzeichen: 1 L 86/07 

OVG-SACHSEN-ANHALT – Aktenzeichen: 1 L 86/07

Beschluss vom 10.07.2007


Leitsatz:1. Der Präsident des Landgerichts hat als Behörde i. S. v. § 1 Abs. 2 VwVfG LSA die Verwaltungsakte über die Bewilligung von Erholungsurlaub und die Versagung von dessen Widerruf erlassen und war hierzu auch als eigenständige Behörde (Amt des Präsidenten des Landgerichts) gemäß § 20 Abs. 1 Nr. 3 AG GVG LSA i. V. m. §§ 3 Satz 2 RiG-LSA, 89 Abs. 1 Satz 1 und 2 BG LSA, 10 UrlVO befugt.

2. Die Klage ist gemäß § 8 Satz 2 AG VwGO LSA gegen den Präsidenten des Landgerichts als Landesbehörde zu richten.

3. § 10 Abs. 2 UrlVO setzt grundsätzlich voraus, dass der Wunsch nach Hinausschieben oder Abbruch des Urlaubs nicht erst nachträglich geäußert wird.

4. Zu Sinn und Zweck der Urlaubsregelungen.
Rechtsgebiete:LSA-VwVfG, LSA-AG-VwGO, VwGO, LSA-RiG, LSA-BG, LSA-UrlVO
Vorschriften:§ 1 Abs. 2 LSA-VwVfG, § 8 LSA-AG-VwGO, § 20 Abs. 1 LSA-AG-VwGO, § 78 S. 1 VwGO, § 3 S. 2 LSA-RiG, § 89 Abs. 1 S. 1 LSA-BG, § 89 Abs. 1 S. 2 LSA-BG, § 4 Abs. 1 S. 1 LSA-UrlVO, § 7 LSA-UrlVO, § 10 LSA-UrlVO
Stichworte:Abbruch, Bewilligung, Erholungsurlaub, Geltendmachung, nachträgliche, Hinausschieben, Passiv-Legitimation, Widerruf, Wunsch
Verfahrensgang:VG Halle, 5 A 55/05 vom 28.03.2007

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SACHSEN-ANHALT – Beschluss vom 10.07.2007, Aktenzeichen: 1 L 86/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OVG-SACHSEN-ANHALT - 10.07.2007, 1 L 86/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum