Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SACHSEN-ANHALTBeschluss vom 04.07.2007, Aktenzeichen: 2 M 171/07 

OVG-SACHSEN-ANHALT – Aktenzeichen: 2 M 171/07

Beschluss vom 04.07.2007


Leitsatz:Bei mehrdeutigen Äußerungen ist der zur Bejahung des Straftatbestandes (hier: §§ 130 und 185 StGB) führenden Deutung nur dann der Vorzug zu geben, wenn andere Auslegungsvarianten mit nachvollziehbaren Gründen ausgeschlossen werden können (vgl. BVerfG, Beschl. v. 12.11.2002, - 1 BvR 232/97 - NJW 2003, 599).
Rechtsgebiete: StGB
Vorschriften:§ 113 StGB, § 130 StGB, § 185 StGB
Stichworte:Beleidigung, Bulle, Polizei, Volksverhetzung
Verfahrensgang:VG Dessau-Roßlau, 3 B 46/07 vom 09.05.2007

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SACHSEN-ANHALT – Beschluss vom 04.07.2007, Aktenzeichen: 2 M 171/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-SACHSEN-ANHALT - 04.07.2007, 2 M 171/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum