Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SACHSEN-ANHALTBeschluss vom 03.05.2005, Aktenzeichen: 2 L 483/03 

OVG-SACHSEN-ANHALT – Aktenzeichen: 2 L 483/03

Beschluss vom 03.05.2005


Leitsatz:1. § 6 Abs. 1 S. 2 und Abs. 11 Nr. 1 BauO LSA sind nicht anwendbar, wenn das Gebäude in das Nachbargrundstück hinein gebaut worden ist (Überbau).

2. Ein "Überbau" war auch nach dem Baurecht der Deutschen Demokratischen Republik nicht zulässig.
Rechtsgebiete: LSA-BauO, DDR-BaulandG, DDR-BevBauwVO, DDR-BauO
Vorschriften:§ 6 I 2 LSA-BauO, § 6 XI Nr 1 LSA-BauO, § 17 DDR-BaulandG, § 3 DDR-BevBauwVO, § 6 DDR-BauO
Stichworte:Stall, Nebengebäude, Ersatzgebäude, Pferdestall, Garage, Grenzüberbau, Beseitigungsverlangen
Verfahrensgang:VG Halle 2 A 177/01 vom 25.08.2003

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SACHSEN-ANHALT – Beschluss vom 03.05.2005, Aktenzeichen: 2 L 483/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-SACHSEN-ANHALT - 03.05.2005, 2 L 483/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum