Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SAARLANDBeschluss vom 18.10.2005, Aktenzeichen: 1 Q 36/05 

OVG-SAARLAND – Aktenzeichen: 1 Q 36/05

Beschluss vom 18.10.2005


Leitsatz:Das Saarländische Altenpflegeausbildungsgesetz und die Umlage-Verordnung waren wirksame Rechtsgrundlagen der hinsichtlich der Veranlagungsjahre 1995-2004 im Saarland erhobenen Umlage zur Erstattung der Kosten der in der Altenpflege zu zahlenden Ausbildungsvergütungen.

Das saarländische Modell, die Altenpflegeschulen als Träger der Ausbildung zu bestimmen, entsprach den bundesrechtlichen Vorgaben insbesondere der §§ 8 ff. SGB XI.

Das Inkrafttreten der die Refinanzierung der Ausbildungsvergütung regelnden Vorschrift des § 82 a SGB XI am 1.1.1998 führte nicht zur Rechtsunwirksamkeit der landesrechtlichen Regelungen des Saarländischen Altenpflegeausbildungsgesetzes.
Rechtsgebiete: SGB XI
Vorschriften:§ SGB XI, § 82 a SGB XI
Stichworte:Rechtswirksamkeit des Saarländischen Altenpflegeausbildungsgesetzes vom 23.6.1994 und der Verordnung über die Umlage der Kosten für die Ausbildungsvergütung in der Altenpflege vom 31.5.1996 Regelungsinhalt des § 82 a SGB XI

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SAARLAND – Beschluss vom 18.10.2005, Aktenzeichen: 1 Q 36/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-SAARLAND - 18.10.2005, 1 Q 36/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum