Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SAARLANDBeschluss vom 14.02.2007, Aktenzeichen: 3 Q 163/06 

OVG-SAARLAND – Aktenzeichen: 3 Q 163/06

Beschluss vom 14.02.2007


Leitsatz:Es ist nicht Aufgabe des Oberverwaltungsgerichts, anstelle des Antragstellers beziehungsweise seines Prozessbevollmächtigten aus einem Gemenge von Darlegungen, die ohne Bezug zu einem der Zulassungstatbestände des § 124 Abs. 2 VwGO vorgebracht werden, mit Überlegungs- und Auslegungsaufwand zu ermitteln, welcher Teilaspekt des Vorbringens sich welchem Zulassungsgrund - zutreffend - zuordnen lässt.
Rechtsgebiete: VwGO
Vorschriften:§ 124 Abs. 2 VwGO
Verfahrensgang:VG Saarland 10 K 6/06 vom 04.10.2006

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SAARLAND – Beschluss vom 14.02.2007, Aktenzeichen: 3 Q 163/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-SAARLAND - 14.02.2007, 3 Q 163/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum