Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SAARLANDBeschluss vom 02.02.2005, Aktenzeichen: 1 R 2/04 

OVG-SAARLAND – Aktenzeichen: 1 R 2/04

Beschluss vom 02.02.2005


Leitsatz:Die Einbeziehung eines in der Disziplinarverfügung nicht angeschuldigten disziplinaren Vorwurfs in die Widerspruchsentscheidung verstößt gegen die Vorschrift des § 42 Abs. 2 Satz 1 BDG, die es der Widerspruchsbehörde im Zusammenwirken mit § 19 Abs. 1 Satz 1 BDG verbietet, den in der Disziplinarvefügung vorgeworfenen Sachverhalt auf weitere disziplinarrechtlich erhebliche Verhaltensweisen auszudehnen; dies gilt wegen der Maßgeblichkeit der Disziplinarverfügung und ihrer Begründung auch für den Fall, dass die in Rede stehende - in der Disziplinarverfügung nicht angeschuldigte - Verhaltensweise Gegenstand der Einleitungsverfügung war.
Rechtsgebiete: BDG, BBG, VwGO, ZPO
Vorschriften:§ 3 BDG, § 5 Abs. 1 Nr. 2 BDG, § 7 BDG, § 13 Abs. 1 BDG, § 19 Abs. 1 Satz 1 BDG, § 32 BDG, § 33 BDG, § 34 BDG, § 33 Abs. 6 BDG, § 42 Abs. 2 Satz 1 BDG, § 60 Abs. 3 BDG, § 65 Abs. 1 BDG, § 69 BDG, § 77 Abs. 2 BDG, § 77 Abs. 4 BDG, § 54 Satz 1 BBG, § 54 Satz 3 BBG, § 55 Satz 2 BBG, § 60 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1 BDG, § 60 Abs. 3 BDG, § 65 Abs. 1 Satz 1 BDG, § 77 Abs. 1 BBG, § 77 Abs. 1 Satz 1 BBG, § 130 a VwGO, § 132 Abs. 2 VwGO, § 155 Abs. 1 Satz 1 1. Alt. V VwGO, § 167 VwGO, § 708 Nr. 10 ZPO
Stichworte:Erstmalige Anschuldigung eines Dienstvergehens im Widerspruchsbescheid, Bemessung der Disziplinarmaßnahme bei mehreren nicht schwerwiegenden Dienstpflichtverletzungen eines Postbeamten
Verfahrensgang:VG Saarland 13 K 3/04.D vom 15.07.2004

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SAARLAND – Beschluss vom 02.02.2005, Aktenzeichen: 1 R 2/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-SAARLAND - 02.02.2005, 1 R 2/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum