Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-SAARLANDBeschluss vom 01.08.2005, Aktenzeichen: 1 Q 2/05 

OVG-SAARLAND – Aktenzeichen: 1 Q 2/05

Beschluss vom 01.08.2005


Leitsatz:1. Im Rahmen der Neuerteilung der Fahrerlaubnis nach Entzug der Klasse 3 alten Rechts sind - mit Ausnahme der Ablegung einer erneuten Führerscheinprüfung - die gleichen Voraussetzungen wie bei der Ersterteilung zu prüfen.

2. Bei Klagen betreffend die Erteilung oder Entziehung der Fahrerlaubnis für mehrere Klassen bemisst sich der Streitwert auf der Grundlage des Streitwertkatalogs nach dem empfohlenen Wert für die höchste Klasse.
Rechtsgebiete: VwGO, FeV
Vorschriften:§ 124 Abs. 2 Nr. 2 VwGO, § 124 Abs. 2 Nr. 3 VwGO, § 20 Abs. 2 FeV, § 76 Nr. 11 a FeV
Stichworte:Wiedererteilung der Fahrerlaubnis nach strafgerichtlicher Entziehung, Überprüfung des Sehvermögens, Bestandsschutz
Verfahrensgang:VG Saarland 3 K 195/04 vom 14.12.2004

Volltext

Um den Volltext vom OVG-SAARLAND – Beschluss vom 01.08.2005, Aktenzeichen: 1 Q 2/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-SAARLAND - 01.08.2005, 1 Q 2/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum