Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-RHEINLAND-PFALZUrteil vom 15.01.2004, Aktenzeichen: 12 A 11823/03.OVG 

OVG-RHEINLAND-PFALZ – Aktenzeichen: 12 A 11823/03.OVG

Urteil vom 15.01.2004


Leitsatz:Der Kostenerstattungsanspruch aufgrund des Umzuges eines Sozialhilfeempfängers nach § 107 Abs. 1 BSHG verjährt in analoger Anwendung von § 113 Abs. 1 Satz 1 SGB X (Fassung 2001) in vier Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem der erstattungsberechtigte Leistungsträger von allen seinen Erstattungsanspruch begründenden Umständen Kenntnis erlangt hat.
Rechtsgebiete: BSHG, SGB X, BGB
Vorschriften:§ 107 BSHG, § 107 Abs. 1 BSHG, § 111 SGB X, § 111 S. 1 SGB X, § 111 S. 2 F: 1983 SGB X, § 111 S. 2 F: 2001 SGB X, § 113 SGB X, § 113 Abs. 1 SGB X, § 113 Abs. 1 S. 1 F: 1983 SGB X, § 113 Abs. 1 S. 1 F: 2001 SGB X, § 120 SGB X, § 120 Abs. 2 F: 2001 SGB X, § 195 BGB
Stichworte:Sozialhilfe, Sozialhilferecht, Sozialhilfeleistung, Sozialhilfeträger, Kosten, Kostenerstattung, Kostenerstattungsanspruch, Kostenerstattungspflicht, Erstattungspflicht, Erstattungsverfahren, abschließend entschieden, erstattungsberechtigt, erstattungsverpflichtet, Leistungsträger, Leistungspflicht, Leistung, Entscheidung, Kenntnis, Ausschlussfrist, Verjährungsfrist, Verjährung, Frist, Beginn, Regelungslücke, Analogie, analoge Anwendung, Umzug
Verfahrensgang:VG Koblenz 5 K 277/03.KO vom 08.10.2003

Volltext

Um den Volltext vom OVG-RHEINLAND-PFALZ – Urteil vom 15.01.2004, Aktenzeichen: 12 A 11823/03.OVG anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-RHEINLAND-PFALZ - 15.01.2004, 12 A 11823/03.OVG © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum