Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-RHEINLAND-PFALZUrteil vom 10.06.2005, Aktenzeichen: 2 A 10187/05.OVG 

OVG-RHEINLAND-PFALZ – Aktenzeichen: 2 A 10187/05.OVG

Urteil vom 10.06.2005


Leitsatz:Die Verlängerung der Lebensarbeitszeit von Polizeibeamten durch den Landesgesetzgeber über das 60. Lebensjahr hinaus ist mit der Fürsorgepflicht des Dienstherrn grundsätzlich vereinbar und daher verfassungsgemäß (hier: Festsetzung der Altersgrenze auf das 62. Lebensjahr bei einem Beamten des gehobenen Polizeidienstes trotz langjährigen Bereitschaftsdienstes).
Rechtsgebiete: LBG, EZulV, VwGO
Vorschriften:§ 208 LBG, § 208 Abs. 1 Satz 1 LBG, § 208 Abs. 1 Satz 2 LBG, § 208 Abs. 1 Satz 3 LBG, § 20 Abs. 1 Satz 1 EZulV, § 20 Abs. 1 Satz 2 EZulV, § 130 b Satz 2 VwGO
Verfahrensgang:VG Koblenz 6 K 1708/04.KO vom 25.11.2004

Volltext

Um den Volltext vom OVG-RHEINLAND-PFALZ – Urteil vom 10.06.2005, Aktenzeichen: 2 A 10187/05.OVG anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-RHEINLAND-PFALZ - 10.06.2005, 2 A 10187/05.OVG © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum