Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-RHEINLAND-PFALZBeschluss vom 28.09.2007, Aktenzeichen: 2 E 10824/07.OVG 

OVG-RHEINLAND-PFALZ – Aktenzeichen: 2 E 10824/07.OVG

Beschluss vom 28.09.2007


Leitsatz:Zu den rechtlichen Anforderungen an ein Berufungsverfahren zur Besetzung einer Hochschulprofessur.
Rechtsgebiete: HochSchG, VwVfG
Vorschriften:§ 50 HochSchG, § 50 Abs. 2 HochSchG, § 50 Abs. 2 Satz 2 HochSchG, § 72 HochSchG, § 72 Abs. 1 HochSchG, § 72 Abs. 1 Satz 1 HochSchG, § 76 HochSchG, § 76 Abs. 2 HochSchG, § 76 Abs. 2 Nr. 10 HochSchG, § 86 HochSchG, § 86 Abs. 2 HochSchG, § 86 Abs. 2 Satz 1 HochSchG, § 86 Abs. 2 Satz 1 Nr. 10 HochSchG, § 20 VwVfG, § 20 Abs. 4 VwVfG, § 21 VwVfG, § 71 VwVfG, § 71 Abs. 3 VwVfG
Stichworte:Professor, Professur, Ausschreibung, Stellenausschreibung, Ausschreibungsfrist, Ordnungsvorschrift, materielle Ausschlussfrist, Befangenheit, Berufungskommission, Gutachter, auswärtiger Gutachter, Erheblichkeit
Verfahrensgang:VG Mainz 7 L 339/97.MZ vom 09.07.2007

Volltext

Um den Volltext vom OVG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss vom 28.09.2007, Aktenzeichen: 2 E 10824/07.OVG anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-RHEINLAND-PFALZ - 28.09.2007, 2 E 10824/07.OVG © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum