Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-RHEINLAND-PFALZBeschluss vom 25.01.2006, Aktenzeichen: VGH B 16/05 

OVG-RHEINLAND-PFALZ – Aktenzeichen: VGH B 16/05

Beschluss vom 25.01.2006


Leitsatz:Das Grundrecht auf effektiven Rechtsschutz (Art. 124 LV) verbietet, die Anforderungen an die Zulässigkeit eines Klageerzwingungsantrags gemäß § 172 Abs. 3 Satz 1 StPO zu überspannen. Zur Darstellung des Inhalts der angegriffenen staatsanwaltschaftlichen Entscheidungen reicht es aus, wenn er sich aus der Antragsschrift mosaikartig erschließt.
Rechtsgebiete: LV, StPO
Vorschriften:§ LV Art. 6, § LV Art. 6 Abs. 2, § LV Art. 124, § 172 StPO, § 172 Abs. 3 StPO, § 172 Abs. 3 Satz 1 StPO
Stichworte:Klageerzwingungsverfahren, effektiver Rechtsschutz, rechtliches Gehör, Darlegung, Sachdarstellung, Schlüssigkeitsprüfung, Ermittlungsakten, Einstellungsverfügung, Staatsanwaltschaft, Bescheid, Antragsschrift, Anlage, Bezugnahme, Fließtext, mosaikartig, Erschließung, Ergänzung
Verfahrensgang:OLG Zweibrücken 1 WS 329/05 vom 06.09.2005

Volltext

Um den Volltext vom OVG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss vom 25.01.2006, Aktenzeichen: VGH B 16/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-RHEINLAND-PFALZ - 25.01.2006, VGH B 16/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum