Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-RHEINLAND-PFALZBeschluss vom 24.01.2005, Aktenzeichen: 10 A 10001/05.OVG 

OVG-RHEINLAND-PFALZ – Aktenzeichen: 10 A 10001/05.OVG

Beschluss vom 24.01.2005


Leitsatz:Zum gegenwärtigen Zeitpunkt droht Christen aus dem Irak nicht mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit eine Gruppenverfolgung aus religiösen Gründen; bei einer Rückkehr in den Irak ist im Allgemeinen auch eine beachtliche konkrete Gefahr für Leib oder Leben nicht zu befürchten.
Rechtsgebiete: GG, AuslG, AufenthG
Vorschriften:§ GG Art. 16 a Abs. 1, § 51 Abs. 1 AuslG, § 53 Abs. 6 S. 1 AuslG, § 60 Abs. 1 AufenthG, § 60 Abs. 7 S. 1 AufenthG
Stichworte:Irak, politische Verfolgung, religiöse Verfolgung, Gruppenverfolgung, Christen, Terrorismus, islamischer Terrorismus, Leibesgefahr, Lebensgefahr
Verfahrensgang:VG Mainz 4 K 803/04.MZ vom 03.12.2004

Volltext

Um den Volltext vom OVG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss vom 24.01.2005, Aktenzeichen: 10 A 10001/05.OVG anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-RHEINLAND-PFALZ - 24.01.2005, 10 A 10001/05.OVG © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum