Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-RHEINLAND-PFALZBeschluss vom 19.12.2006, Aktenzeichen: VGH B 7/06 

OVG-RHEINLAND-PFALZ – Aktenzeichen: VGH B 7/06

Beschluss vom 19.12.2006


Leitsatz:Hat das Gericht der Gehörsrüge gemäß § 321 a Abs. 5 Satz 1 ZPO abgeholfen, verbietet ihm das sich aus dem Rechtsstaatsprinzip (Art. 77 Abs. 2 LV) ergebende Erfordernis der Rechtssicherheit, diese Entscheidung wieder abzuändern.
Rechtsgebiete: ZPO, LV
Vorschriften:§ 321 a Abs. 5 Satz 1 ZPO, § LV Art. 77 Abs. 2
Verfahrensgang:AG Altenkirchen 70 C 232/05 vom 17.10.2005
AG Altenkirchen 70 C 232/05 vom 01.02.2006

Volltext

Um den Volltext vom OVG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss vom 19.12.2006, Aktenzeichen: VGH B 7/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-RHEINLAND-PFALZ - 19.12.2006, VGH B 7/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum