Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-RHEINLAND-PFALZBeschluss vom 03.06.2008, Aktenzeichen: 10 B 10356/08.OVG 

OVG-RHEINLAND-PFALZ – Aktenzeichen: 10 B 10356/08.OVG

Beschluss vom 03.06.2008


Leitsatz:Zur Rechtmäßigkeit der Entziehung einer Fahrerlaubnis wegen Nichtbeibringung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens, das dem Betroffenen erst knapp 3 Jahre, nachdem bei ihm bei einer Verkehrskontrolle der Mischkonsum von Amphetamin, Cannabis und Alkohol festgestellt worden war, aufgegeben wurde.
Rechtsgebiete:FeV
Vorschriften:§ 11 FeV, § 11 Abs. 8 FeV, § 46 FeV, § 46 Abs. 3 FeV, § 14 FeV, § 14 Abs. 2 FeV, § 14 Abs. 2 Nr. 2 FeV
Stichworte:Fahrerlaubnisrecht, Fahrerlaubnis, Entziehung, Gutachten, medizinisch-psychologisches Gutachten, Nichtbeibringung, Betäubungsmittel, Mischkonsum, Zeitablauf, zurückliegender Konsum
Verfahrensgang:VG Trier, 1 L 170/08.TR vom 13.03.2008

Volltext

Um den Volltext vom OVG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss vom 03.06.2008, Aktenzeichen: 10 B 10356/08.OVG anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OVG-RHEINLAND-PFALZ - 03.06.2008, 10 B 10356/08.OVG © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum