OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN – Aktenzeichen: 20 A 3176/03

Urteil vom 15.09.2004


Leitsatz:Zum Einsatz von Elektroreizgeräten bei Hunden.
Rechtsgebiete:TierSchG
Vorschriften:§ 1 Satz 2 TierSchG, § 2 Nr. 2 TierSchG, § 2a Abs. 1a TierSchG, § 3 TierSchG, § 3 Nr. 11 TierSchG
Verfahrensgang:VG Gelsenkirchen 7 K 625/01

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Bitte ergänzen Sie die folgende Sicherheitsfrage:

38 + Ac.h.t =




Weitere Entscheidungen vom OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN

OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN – Urteil, 15 A 4544/02 vom 15.09.2004

1. Der historische Wille des Gesetzgebers hat nur dann für die Auslegung Bedeutung, wenn der Gesetzestext von seinem Wortlaut, seinem systematischen Zusammenhang oder seinem objektiv erkennbaren Zweck her Anlass gibt, ihn entsprechend zu verstehen.

2. Dies gilt auch bei Redaktionsversehen für die Frage, ob eine ungewollte Lücke in der gesetzlichen Regelung vorliegt.

3. Nicht in einem Ausschuss vertretene Kreistagsmitglieder haben keinen Anspruch entsprechend § 41 Abs. 3 Satz 11 KrO NRW auf beratende Mitgliedschaft im Kreisausschuss.

4. Eine solche Mitgliedschaft darf auch nicht freiwillig vom Kreistag aus Gründen des Minderheitenschutzes gewährt werden.

OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN – Urteil, 4 A 2604/03 vom 13.09.2004

Die Begrenzung des Abzuges für Sonderausgaben nach § 10e EStG auf selbstgenutzte Einfamilienhäuser und selbstgenutzte Eigentumswohnungen in § 21 Abs. 1 Satz 3 Nr. 2 BAföG verstößt nicht gegen Art. 3 GG.

OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN – Urteil, 4 A 772/98 vom 13.09.2004

Zur Rundfunkeigenschaft von sog. Ladenfunk.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Münster:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.