Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-NORDRHEIN-WESTFALENUrteil vom 04.08.2004, Aktenzeichen: 6 A 1317/04 

OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN – Aktenzeichen: 6 A 1317/04

Urteil vom 04.08.2004


Leitsatz:Die rückwirkende Streichung des § 2 a AZVO durch Art. I und V der 15. ÄnderungsVO vom 18.2.2003, GV. NRW. S. 74, ist mit höherrangigem Recht vereinbar, soweit Beamte betroffen sind, denen der Arbeitszeitverkürzungstag 2003 im Hinblick auf den bevorstehenden Wegfall des § 2 a AZVO gemäß ministeriellem Runderlass vom 14.1.2003 nicht mehr bewilligt worden ist und die die Dienstbefreiung demzufolge nicht in Anspruch genommen haben.
Rechtsgebiete: AZVO, 15. ÄnderungsVO
Vorschriften:§ 2 a AZVO, § 15. ÄnderungsVO Art. I, § 15. ÄnderungsVO Art. V
Verfahrensgang:VG Düsseldorf 2 K 2741/03

Volltext

Um den Volltext vom OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN – Urteil vom 04.08.2004, Aktenzeichen: 6 A 1317/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN - 04.08.2004, 6 A 1317/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum