Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-NORDRHEIN-WESTFALENBeschluss vom 28.09.1999, Aktenzeichen: 19 B 1467/99 

OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN – Aktenzeichen: 19 B 1467/99

Beschluss vom 28.09.1999


Leitsatz:1. Zur Zulässigkeit eines Antrags auf Erlass einer einstweiligen Anordnung mit dem Ziel der Einrichtung einer sonderpädagogischen Fördergruppe an einer allgemeinen Schule.

2. Ein Anspruch auf Einrichtung einer sonderpädagogischen Fördergruppe besteht nur dann, wenn das Planungsermessen des Schulträgers auf Null reduziert ist.

3. Die Einrichtung einer sonderpädagogischen Fördergruppe kommt nur dann in Betracht, wenn mindestens drei Schüler hieran interessiert sind und eine Erhöhung der Zahl der Schüler in den nachfolgenden Jahrgängen zu erwarten ist.

4. Die Weigerung von Schulleitern, ein sonderpädagogisches Konzept für eine sonderpädagogische Fördergruppe zu entwickeln, ist unbeachtlich, wenn die Einrichtung einer solchen Gruppe generell von den Schulleitern abgelehnt wird.
Rechtsgebiete: SchVG NRW, VwGO, ZPO, SchpflG NRW, VO-SF, SchMG NRW
Vorschriften:§ 4 SchVG NRW, § 4 Abs. 6 Satz 6 SchVG NRW, § 4 Abs. 6 Satz 7 SchVG NRW, § 7 Abs. 3 SchVG NRW, § 7 Abs. 5 SchVG NRW, § 8 SchVG NRW, § 8 Abs. 1 SchVG NRW, § 8 Abs. 2 SchVG NRW, § 10 SchVG NRW, § 12 Abs. 4 SchVG NRW, § 123 Abs. 1 Satz 2 VwGO, § 123 Abs. 3 VwGO, § 920 ZPO, § 294 ZPO, § 7 Abs. 5 SchpflG NRW, § 12 Abs. 4 VO-SF, § 15 SchMG NRW
Verfahrensgang:VG Münster 1 L 882/99

Volltext

Um den Volltext vom OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN – Beschluss vom 28.09.1999, Aktenzeichen: 19 B 1467/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN - 28.09.1999, 19 B 1467/99 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum