Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-NORDRHEIN-WESTFALENBeschluss vom 18.05.2005, Aktenzeichen: 11 A 533/05.A 

OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN – Aktenzeichen: 11 A 533/05.A

Beschluss vom 18.05.2005


Leitsatz:1. Die Richtlinie 2004/83/EG des Rates vom 29.4.2004 über Mindestnormen für die Anerkennung und den Status von Drittstaatsangehörigen oder Staatenlosen als Flüchtlinge oder als Personen, die anderweitig Schutz benötigen und über den Inhalt des zu gewährenden Schutzes (ABl. L 304/12) - sog. Qualifikationsrichtlinie - ist bis zum Ablauf ihrer Umsetzungsfrist (10.10.2006) nicht direkt anwendbar.

2. Ein Einzelner kann sich vor den nationalen Gerichten auf eine Richtlinie erst nach Ablauf der für ihre Umsetzung in das nationale Recht vorgesehenen Frist berufen.

3. Zur Frage der Auslegung des § 60 Abs. 1 AufenthG unter Berücksichtigung der Richtlinie 2004/83/EG.
Rechtsgebiete: AufenthG, AuslG, GFK, Richtlinie 2004/83/EG
Vorschriften:§ 60 Abs 1 AufenthG, § 51 Abs 1 AuslG, § GFK Art. 1 A Nr 2, § GFK Art. 33 Nr. 1, § Richtlinie 2004/83/EG
Verfahrensgang:VG Minden 4 K 3239/02.A
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN – Beschluss vom 18.05.2005, Aktenzeichen: 11 A 533/05.A anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN - 18.05.2005, 11 A 533/05.A © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum