Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberverwaltungsgericht Mecklenburg-VorpommernUrteil vom 19.02.2002, Aktenzeichen: 9 K 27/00 

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Aktenzeichen: 9 K 27/00

Urteil vom 19.02.2002


Leitsatz:1. Die Einstellung des Bodenordnungsverfahrens kann bei fehlender Bestandskraft des Anordnungsbeschlusses noch nicht verlangt werden.

2. Ein Notwegerecht sichert die Erschließung im Sinne des Flurbereinigungsgesetzes nicht.
Rechtsgebiete:LwAnpG, FlurbG, ZGB-DDR
Vorschriften:§ 64 LwAnpG, § 63 LwAnpG, § 9 Abs. 1 S. 1 FlurbG, § 44 Abs. 3 S. 3 FlurbG, § 459 Abs. 1 ZGB-DDR
Verfahrensgang:BVerwG 9 B 61.02 vom 11.09.2002

Volltext

Um den Volltext vom OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Urteil vom 19.02.2002, Aktenzeichen: 9 K 27/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Urteil, 9 K 27/00 vom 19.02.2002

1. Die Einstellung des Bodenordnungsverfahrens kann bei fehlender Bestandskraft des Anordnungsbeschlusses noch nicht verlangt werden.

2. Ein Notwegerecht sichert die Erschließung im Sinne des Flurbereinigungsgesetzes nicht.

Gesetze

Anwälte in Greifswald:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: