Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberverwaltungsgericht Mecklenburg-VorpommernBeschluss vom 27.08.2003, Aktenzeichen: 8 M 17/03 

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Aktenzeichen: 8 M 17/03

Beschluss vom 27.08.2003


Leitsatz:Zur Beteiligung der Personalvertretung in ressortübergreifenden Angelegenheiten - hier: vorläufiger Rechtsschutz -
Rechtsgebiete:ArbGG, PersVG M-V, PersVG M-V
Vorschriften:§ 85 Abs. 2 ArbGG, § 68 Abs. 1 Nr. 20 PersVG M-V, § 73 Abs. 1 PersVG M-V, § 73 Abs. 2 PersVG M-V, § 75 Abs. 2 PersVG M-V, § 87 Abs. 2 PersVG M-V
Verfahrensgang:VG Greifswald 7 B 3403/02 vom 18.12.2002

Volltext

Um den Volltext vom OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Beschluss vom 27.08.2003, Aktenzeichen: 8 M 17/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Beschluss, 8 M 17/03 vom 27.08.2003

Zur Beteiligung der Personalvertretung in ressortübergreifenden Angelegenheiten - hier: vorläufiger Rechtsschutz -

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Beschluss, 2 O 58/03 vom 18.08.2003

§ 13 Abs. 2 Satz 2 RundfG M-V enthält keine Rechtsgrundlage für die gerichtliche Anordnung der Vorführung eines Zeugen zum Zwecke einer behördlichen Vernehmung.

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Beschluss, 8 M 96/03 vom 14.08.2003

Zur einstweiligen Verfügung im Personalvertretungsrechtlichen Beteiligungsverfahren.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Greifswald:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: