Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-MECKLENBURG-VORPOMMERNBeschluss vom 20.11.2007, Aktenzeichen: 2 L 152/07 

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Aktenzeichen: 2 L 152/07

Beschluss vom 20.11.2007


Leitsatz:Bei der Prüfung der Frage, ob sich die Verhältnisse im Sinne der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zu §§ 73 Abs. 1 S. 1 AsylVfG, 60 Abs. 1 AufenthG wesentlich verändert haben (vgl. Urteil vom 01.11.2005 - 1 C 21.04 -, 5124, 276), ist auf die konkreten für die Zuerkennung des Flüchtlingsstatus im Einzelfall maßgeblichen Umstände abzustellen.
Rechtsgebiete: AufenthG, AsylVfG
Vorschriften:§ 60 Abs. 1 AufenthG, § 73 Abs. 1 S. 1 AsylVfG
Stichworte:Flüchtlingsanerkennung, Widerruf
Verfahrensgang:VG Schwerin, 5 A 750/06 vom 05.06.2007

Volltext

Um den Volltext vom OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Beschluss vom 20.11.2007, Aktenzeichen: 2 L 152/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN - 20.11.2007, 2 L 152/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum