Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberverwaltungsgericht Mecklenburg-VorpommernBeschluss vom 16.08.2004, Aktenzeichen: 2 L 128/04 

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Aktenzeichen: 2 L 128/04

Beschluss vom 16.08.2004


Leitsatz:Zur Rechtmäßigkeit von Nebenbestimmungen (hier: räumliche Beschränkung und auflösende Bedingung) in einer ausländerrechtlichen Duldung.
Rechtsgebiete:VwVfG, AuslG
Vorschriften:§ 36 VwVfG, § 56 AuslG
Verfahrensgang:VG Greifswald 2 A 2536/03 vom 23.02.2004

Volltext

Um den Volltext vom OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Beschluss vom 16.08.2004, Aktenzeichen: 2 L 128/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Beschluss, 2 M 174/04 vom 16.08.2004

Ein Vollstreckungsbeamter eines Finanzamtes kann nicht in Nebentätigkeit als Immobilienmakler tätig sein.

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Beschluss, 8 L 311/03 vom 21.07.2004

Zur Zumutbarkeit der Weiterbeschäftigung gemäß § 9 BPersVG.

OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Beschluss, 2 L 319/02 vom 12.07.2004

Zu den Gebietskörperschaften im Sinne von § 67 Abs. 1 Nr. 3 VwGO gehören die nach § 61 Abs. 3 VwGO beteiligungsfähigen Behörden (hier das Landesbesoldungsamt) auch dann nicht, wenn es sich bei ihren Trägern um Gebietskörperschaften handelt.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Greifswald:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.