OVG-BREMEN – Aktenzeichen: 2 A 189/04

Beschluss vom 29.09.2004


Leitsatz:Zur Frage, ob die Behörde die Entscheidung über Anträge auf Altersteilzeit vor Aufhebung der Verordnung über die Gewährung von Altersteilzeit generell aussetzen durfte.
Rechtsgebiete:BremBG
Vorschriften:§ 71 b BremBG
Stichworte:Altersteilzeit
Verfahrensgang:VG Bremen 6 K 85/04 vom 26.05.2004

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Bitte ergänzen Sie die folgende Sicherheitsfrage:

69 + N e.un =




Weitere Entscheidungen vom OVG-BREMEN

OVG-BREMEN – Beschluss, 1 S 243/04 vom 23.08.2004

Die auf die Erteilung eines Wohnungsberechtigungsscheins gerichtete Rechtsverfolgung eines Ausländers, dessen Aufenthalt im Bundesgebiet langfristig geduldet wird (hier: Rom aus dem Kosovo), hat hinreichende Aussicht auf Erfolg.

OVG-BREMEN – Urteil, 2 A 297/03 vom 18.08.2004

Ändert sich die Amtsbezeichnung des wahrgenommenen Amtes, ohne dass dem Beamten ein anderes Amts übertragen wird, ist es ausreichend, wenn dem Beamten die neue Amtsbezeichnung schriftlich mitgeteilt wird. Der Ausfertigung einer neuen Ernennungsurkunde bedarf es in diesem Fall nicht.

OVG-BREMEN – Beschluss, 1 B 201/04 vom 22.07.2004

1. Zur Vereinbarkeit der Ausweisung eines mit einer deutschen Staatsangehörigen verheirateten Ausländers, der wegen mehrfachen Handelns mit Heroin in nicht geringer Menge zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden ist, mit Art. 6 GG und Art. 8 EMRK.

2. Zur notwendigen Beschleunigung des Widerspruchsverfahren bei Anordnung der sofortigen Vollziehung einer Ausweisung.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Bremen:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.