Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberverwaltungsgericht BremenBeschluss vom 17.09.2007, Aktenzeichen: 2 A 33/05 

OVG-BREMEN – Aktenzeichen: 2 A 33/05

Beschluss vom 17.09.2007


Leitsatz:Lehrer im Sinne der Besoldungsgruppe 12a der Bremischen Besoldungsordnung kann nur sein, wer die Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an öffentlichen Schulen bestanden hat.
Rechtsgebiete:VwGO
Vorschriften:§ 124 VwGO
Stichworte:Beförderung, Lehrer, Fachlehrer, Zulassungsantrag, Alternative Gründe im Urteil
Verfahrensgang:VG Bremen 6 K 952/03 vom 10.12.2004

Volltext

Um den Volltext vom OVG-BREMEN – Beschluss vom 17.09.2007, Aktenzeichen: 2 A 33/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OVG-BREMEN

OVG-BREMEN – Beschluss, 2 A 33/05 vom 17.09.2007

Lehrer im Sinne der Besoldungsgruppe 12a der Bremischen Besoldungsordnung kann nur sein, wer die Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an öffentlichen Schulen bestanden hat.

OVG-BREMEN – Beschluss, S2 B 305/07 vom 14.09.2007

Zu den Anforderungen an die Glaubhaftmachung bei der Prüfung von Schuldverpflichtungen unter nahen Angehörigen.

OVG-BREMEN – Beschluss, 1 B 242/07 vom 07.09.2007

1. Die Einrichtung einer Ganztagsschule unterliegt dem Gesetzesvorbehalt. Der Gesetzgeber muss unter anderem regeln, ob der Besuch der Ganztagsschule freiwillig oder verpflichtend ist.

2. Nach § 23 BremSchulG ist der Besuch einer Ganztagsschule freiwillig. Der Angebotscharakter ist auch bei Umwandlung einer bestehenden Halbtagsschule in eine Ganztagsschule zu beachten.

Gesetze

Anwälte in Bremen:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: