Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-BREMENBeschluss vom 10.12.2004, Aktenzeichen: 1 B 387/04 

OVG-BREMEN – Aktenzeichen: 1 B 387/04

Beschluss vom 10.12.2004


Leitsatz:1. Die Öffentlichkeit eines Weges ist vor den Verwaltungsgerichten zu klären. Ein zwischen Anliegern des Weges ergangenes zivilgerichtliches Urteil, das einem der Anlieger das Betreten des Weges verbietet, entfaltet hinsichtlich der Frage der Öffentlichkeit des Weges keine Rechtskraftwirkung für das verwaltungsgerichtliche Verfahren.

2. Zur Frage, unter welchen Voraussetzungen eine die Öffentlichkeit eines Weges sichernde einstweilige Anordnung in Betracht kommt.
Rechtsgebiete:VwGO, ZPO, BremLStrG
Vorschriften:§ 123 Abs. 1 VwGO, § 322 ZPO, § 5 Abs. 6 BremLStrG
Stichworte:öffentlicher Weg, Unvordenkliche Verjährung, Rechtskraft
Verfahrensgang:VG Bremen VG 8 V 1871/04 vom 07.10.2004

Volltext

Um den Volltext vom OVG-BREMEN – Beschluss vom 10.12.2004, Aktenzeichen: 1 B 387/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OVG-BREMEN - 10.12.2004, 1 B 387/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum