Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-BRANDENBURGUrteil vom 04.11.2004, Aktenzeichen: 4 A 167/02 

OVG-BRANDENBURG – Aktenzeichen: 4 A 167/02

Urteil vom 04.11.2004


Leitsatz:1. Zu den tatbestandlichen Voraussetzungen der Erstattung von Aufwendungen des Nothelfers nach § 121 BSHG.

2. Zur Frage der Passivlegitimation für den Aufwendungserstattungsanspruch des Nothelfers.
Rechtsgebiete:BSHG, SGB I, SGB V, VwGO
Vorschriften:§ 2 BSHG, § 29 BSHG, § 36 b BSHG, § 37 BSHG, § 97 BSHG, § 121 BSHG, § 30 Abs. 3 SGB I, § 5 SGB V, § 10 SGB V, § 124 VwGO
Stichworte:Sozialhilferecht, Berufung, Erstattungsanspruch des Nothelfers, Eilfall i. S. v. § 121 BSHG, fehlende Hilfebedürftigkeit infolge bestehender Familienversicherung, örtlich zuständiger Sozialhilfeträger für den Erstattungsanspruch
Verfahrensgang:VG Cottbus 5 K 426/97 vom 14.02.2002

Volltext

Um den Volltext vom OVG-BRANDENBURG – Urteil vom 04.11.2004, Aktenzeichen: 4 A 167/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OVG-BRANDENBURG - 04.11.2004, 4 A 167/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum