Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOVG-BERLIN-BRANDENBURGUrteil vom 30.11.2006, Aktenzeichen: OVG 12 B 23.06 

OVG-BERLIN-BRANDENBURG – Aktenzeichen: OVG 12 B 23.06

Urteil vom 30.11.2006


Leitsatz:Zuteilungen an Bestandsanlagen, die von der Möglichkeit Gebrauch gemacht haben, Berechtigungen nach den Regeln für Neuanlagen zu erhalten (sog. Optierer nach § 7 Abs. 12 ZuG 2007), unterliegen nicht der anteiligen Kürzung nach § 4 Abs. 4 ZuG 2007.
Rechtsgebiete:Emissionshandelsrichtlinie, GG, TEHG, ZuG 2007
Vorschriften:§ Emissionshandelsrichtlinie, § GG Art. 3 Abs. 1, § GG Art. 12 Abs. 1, § GG Art. 14 Abs. 1, § TEHG, § ZuG 2007
Stichworte:Emissionshandel, Klimaschutz, Zuteilung von Emissionsberechtigungen, Optionsanlagen, Zuteilungsverfahren, Handelsperiode, Erfüllungsfaktor, Kürzungsfaktor, nationale Emissionsziele, Gesamtbudget, Obergrenze, anteilige Kürzung, Bestandsanlagen, Neuanlagen, beste verfügbare Technik
Verfahrensgang:VG Berlin VG 10 A 344.05 vom 07.04.2006

Volltext

Um den Volltext vom OVG-BERLIN-BRANDENBURG – Urteil vom 30.11.2006, Aktenzeichen: OVG 12 B 23.06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OVG-BERLIN-BRANDENBURG - 30.11.2006, OVG 12 B 23.06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum