Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberverwaltungsgericht Berlin-BrandenburgBeschluss vom 10.02.2006, Aktenzeichen: OVG 4 N 150.05 

OVG-BERLIN-BRANDENBURG – Aktenzeichen: OVG 4 N 150.05

Beschluss vom 10.02.2006


Rechtsgebiete:VwGO, VwVfGBbg, BeamtVG
Vorschriften:§ 124 Abs. 2 Nr. 1 VwGO, § 124 Abs. 2 Nr. 3 VwGO, § 3 VwVfGBbg, § 9 VwVfGBbg, § 48 Abs. 2 Satz 2 VwVfGBbg, § 48 Abs. 4 Satz 1 VwVfGBbg, § 48 Abs. 5 VwVfGBbg, § 49 Abs. 1 BeamtVG, § 49 Abs. 1 Satz 1 BeamtVG
Verfahrensgang:VG Potsdam 2 K 1840/99 vom 11.12.2002

Volltext

Um den Volltext vom OVG-BERLIN-BRANDENBURG – Beschluss vom 10.02.2006, Aktenzeichen: OVG 4 N 150.05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OVG-BERLIN-BRANDENBURG

OVG-BERLIN-BRANDENBURG – Beschluss, OVG 9 L 5.06 vom 08.02.2006

Streitigkeiten über Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertagesstätten sind ungeachtet ihres abgabenrechtlichen Charakters auch Streitigkeiten aus dem Sachgebiet des (Kinder- und) Jugendhilferechts und deshalb gerichtskostenfrei.

OVG-BERLIN-BRANDENBURG – Beschluss, OVG 9 L 37.05 vom 06.02.2006

Bei dem Ausspruch nach § 162 Abs. 2 Satz 2 VwGO zur Notwendigkeit der Hinzuziehung eines Bevollmächtigten für das Vorverfahren handelt es sich nicht um eine Kostenentscheidung im Sinne von § 158 Abs. 1 und 2 VwGO, sondern um eine die Kostenfestsetzung betreffende Entscheidung über den Umfang der Kostenerstattungspflicht, die von dem Rechtsmittelausschluss nicht erfasst wird.

OVG-BERLIN-BRANDENBURG – Urteil, OVG 3 B 35.05 vom 01.02.2006

Die Anzeigepflicht nach § 14 a Abs. 2 AsylVfG und die daran anknüpfende Fiktion der Asylantragstellung gilt nicht für Kinder, die vor dem Inkrafttreten dieser Vorschrift am 1. Januar 2005 geboren worden sind.

Gesetze

Anwälte in Berlin:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: