Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-ZWEIBRüCKENUrteil vom 24.04.2007, Aktenzeichen: 5 UF 74/05 

OLG-ZWEIBRüCKEN – Aktenzeichen: 5 UF 74/05

Urteil vom 24.04.2007


Leitsatz:1. Zur Geltendmachung des Anspruchs auf die Morgengabe nach iranischem Recht vor deutschen Gerichten und zur Wirksamkeit eines Verzichts auf die Morgengabe.

2. Die Rechtshängigkeit des Anspruchs vor iranischen Gerichten und dort ergangene Entscheidungen begründen in Deutschland kein Verfahrenshindernis.
Rechtsgebiete:Niederlassungsabkommen zwischen dem Deutschen Reich und dem Kaiserreich Persien, iranisches ZGB, EGBGB, ZPO
Vorschriften:§ Niederlassungsabkommen zwischen dem Deutschen Reich und dem Kaiserreich Persien Art. 8 Abs. 3, § 1082 iranisches ZGB, § 1180 iranisches ZGB, § 1287 iranisches ZGB, § 1291 iranisches ZGB, § EGBGB Art. 3 Abs. 2, § EGBGB Art. 14, § 261 Abs. 3 Nr. 1 ZPO, § 328 Abs. 1 Nr. 5 ZPO
Stichworte:Morgengabe, Verzicht, iranisches Recht, anderweitige Rechtshängigkeit im Iran
Verfahrensgang:AG Kaiserslautern 4 F 1084/99 vom 16.03.2005

Volltext

Um den Volltext vom OLG-ZWEIBRüCKEN – Urteil vom 24.04.2007, Aktenzeichen: 5 UF 74/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-ZWEIBRüCKEN - 24.04.2007, 5 UF 74/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum