Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-ZWEIBRüCKENBeschluss vom 29.03.2004, Aktenzeichen: 6 WF 27/04 

OLG-ZWEIBRüCKEN – Aktenzeichen: 6 WF 27/04

Beschluss vom 29.03.2004


Leitsatz:1. Die Rücknahme des Antrags auf Regelung des persönlichen Umgangs mit einem Kind führt dann nicht zum Abschluss des Verfahrens, wenn das Regelungsbedürfnis (weiterhin) besteht.


2. Im Antragsverfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit führt die Rücknahme eines Antrags nicht zwangsläufig zur Auferlegung von Kosten auf den Zurücknehmenden.
Rechtsgebiete:BGB, FGG
Vorschriften:§ 1684 Abs. 3 BGB, § 13 a Abs. 1 Satz 1 FGG
Verfahrensgang:AG Landstuhl 1 F 51/03 vom 05.02.2004

Volltext

Um den Volltext vom OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss vom 29.03.2004, Aktenzeichen: 6 WF 27/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-ZWEIBRüCKEN - 29.03.2004, 6 WF 27/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum