Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-ZWEIBRüCKENBeschluss vom 23.02.2006, Aktenzeichen: 3 W 6/06 

OLG-ZWEIBRüCKEN – Aktenzeichen: 3 W 6/06

Beschluss vom 23.02.2006


Leitsatz:1. Zu den Anforderungen an die Kenntnis des gesetzlichen Erben vondem Anfall und dem Grunde der Berufung für den Beginn der Frist zur Ausschlagung der Erbschaft.

2. Zur Anfechtung der Versäumnis der Ausschlagungsfrist, wenn die Erbschaft wegen Verstreichens der für die Ausschlagung vorgeschriebenen Frist als angenommen gilt.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 119 Abs. 1 BGB, § 1943 BGB, § 1944 Abs. 1 BGB, § 1944 Abs. 2 BGB, § 1945 BGB, § 1954 Abs. 1 BGB, § 1954 Abs. 2 BGB, § 1956 BGB
Verfahrensgang:LG Koblenz 2 T 768/05 vom 14.12.2005
AG Koblenz 4 VI 532/04

Volltext

Um den Volltext vom OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss vom 23.02.2006, Aktenzeichen: 3 W 6/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-ZWEIBRüCKEN - 23.02.2006, 3 W 6/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum