Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBeschluss vom 15.08.2001, Aktenzeichen: 4 W 45/01 

OLG-ZWEIBRüCKEN – Aktenzeichen: 4 W 45/01

Beschluss vom 15.08.2001


Leitsatz:Mutwille bei Klage auf Freistellung von einer Verbindlichkeit

Eine Partei handelt mutwillig i.S.v. § 114 ZPO, wenn sie einen vom Schuldner ausdrücklich anerkannten Freistellungsanspruch im Klagewege verfolgt, ohne den Schuldner zuvor zur Titulierung durch notarielle Urkunde aufgefordert zu haben
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 114 ZPO, § 794 Abs. 1 Nr. 5 ZPO
Verfahrensgang:LG Frankenthal (Pfalz) 5 O 8/01

Volltext

Um den Volltext vom OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss vom 15.08.2001, Aktenzeichen: 4 W 45/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-ZWEIBRüCKEN

OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss, 4 W 45/01 vom 15.08.2001

Mutwille bei Klage auf Freistellung von einer Verbindlichkeit

Eine Partei handelt mutwillig i.S.v. § 114 ZPO, wenn sie einen vom Schuldner ausdrücklich anerkannten Freistellungsanspruch im Klagewege verfolgt, ohne den Schuldner zuvor zur Titulierung durch notarielle Urkunde aufgefordert zu haben

OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss, 1 AR 59/01 vom 13.08.2001

Mit dem Vollzug einer Ersatzfreiheitsstrafe wird die Zuständigkeit der Strafvollstreckungskammer (hier: für die Bewährungsüberwachung in einer anderen Sache) begründet.

OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss, 1 Ss 182/01 vom 08.08.2001

Das Führen eines Lastkraftwagens, der nicht mit dem vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzer ausgerüstet ist (§§ 69 a Abs. 3 Nr. 25 b, 57 c Abs. 2 Nr. 2 StVZO), steht in Tateinheit (§ 19 OWiG) mit einem dabei begangenen Geschwindigkeitsver-stoß (hier §§ 49 Abs. 1 Nr. 18, 18 Abs. 5 Nr. 1 StVO).

Gesetze

Anwälte in :

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: