Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-ZWEIBRüCKENBeschluss vom 15.02.2006, Aktenzeichen: 3 W 209/05 

OLG-ZWEIBRüCKEN – Aktenzeichen: 3 W 209/05

Beschluss vom 15.02.2006


Leitsatz:Die eigene Abberufung des alleinigen Gesellschafters einer GmbH als Geschäftsführer gemäß § 38 GmbHG ist rechtsmissbräuchlich, wenn dieser nicht zugleich einen neuen Geschäftsführer bestellt oder ein wichtiger Grund für die Abberufung vorliegt.
Rechtsgebiete: GmbHG, BGB
Vorschriften:§ 38 GmbHG, § 39 GmbHG, § 242 BGB
Stichworte:Ablehnung der Eintragung der Abberufung des einzigen Geschäftsführers und Alleingesellschafters einer GmbH
Verfahrensgang:LG Mainz 12 HK.T 6/05 vom 05.09.2005
AG Bingen am Rhein HRB 2641

Volltext

Um den Volltext vom OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss vom 15.02.2006, Aktenzeichen: 3 W 209/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-ZWEIBRüCKEN - 15.02.2006, 3 W 209/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum