Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBeschluss vom 07.05.2003, Aktenzeichen: 6 WF 51/03 

OLG-ZWEIBRüCKEN – Aktenzeichen: 6 WF 51/03

Beschluss vom 07.05.2003


Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 124 Nr. 4 ZPO, § 127 Abs. 2 ZPO, § 569 ZPO
Verfahrensgang:AG Zweibrücken 2 F 94/02 vom 20.03.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss vom 07.05.2003, Aktenzeichen: 6 WF 51/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-ZWEIBRüCKEN

OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss, 3 W 78/03 vom 23.04.2003

1. Mit dem Einwand, der dem titulierten Auskunftsanspruch zugrunde liegende Pflichtteilsanspruch sei verjährt, kann der Schuldner im Verfahren nach § 888 ZPO nicht gehört werden.

2. Auch wenn die Prozessfähigkeit eines unter Betreuung stehenden Schuldners zweifelhaft ist, bedarf es hierzu im Verfahren nach § 888 ZPO keiner Feststellungen.

OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss, 3 W 48/03 vom 17.04.2003

Zur Frage der Gültigkeit eines teils eigenhändig, teils mit Schreibmaschine gefertigten privatschriftlichen Testaments und zu den Rechtsfolgen des Widerrufs eines früheren Testamentswiderrufs.

OLG-ZWEIBRüCKEN – Urteil, 4 U 98/02 vom 10.04.2003

Behauptet der Beklagte erstmals im Berufungsrechtszug, die Schlussrechnung des klagenden Architekten sei nicht prüffähig, weil ihr keine Kostenermittlungen beigefügt worden seien, so handelt es sich um ein neues Verteidigungsmittel, das nur unter den Voraussetzungen des § 531 Abs. 2 ZPO zugelassen werden kann.

Gesetze

Anwälte in :

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: