Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-ZWEIBRÜCKENBeschluss vom 06.07.2009, Aktenzeichen: 1 Ws 151/09 

OLG-ZWEIBRÜCKEN – Aktenzeichen: 1 Ws 151/09

Beschluss vom 06.07.2009


Leitsatz:Notwendigkeit der Verteidigung wegen schwieriger Sach- und Rechtslage kann bei Einholung eines vorbereitenden psychiatrischen Sachverständigengutachtens zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit des Angeklagten auch dann bestehen, wenn diesem bereits eine Abschrift des Gutachtens übermittelt worden ist.
Rechtsgebiete:StPO, StGB
Vorschriften:§ 140 Abs. 2 StPO, § 147 Abs. 7 StPO, § 20 StGB, § 21 StGB
Stichworte:
Verfahrensgang:LG Frankenthal (Pfalz), 5287 Js 21078/08 vom 17.06.2009
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom OLG-ZWEIBRÜCKEN – Beschluss vom 06.07.2009, Aktenzeichen: 1 Ws 151/09 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-ZWEIBRÜCKEN - 06.07.2009, 1 Ws 151/09 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum