Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-ZWEIBRüCKENBeschluss vom 06.06.2005, Aktenzeichen: 3 W 16/05 

OLG-ZWEIBRüCKEN – Aktenzeichen: 3 W 16/05

Beschluss vom 06.06.2005


Leitsatz:Eine zur Sicherung eines bedingten Anspruchs auf Grundstücksübereignung im Grundbuch eingetragene Auflassungsvormerkung ist im Wege der Berichtigung nach § 22 Abs. 1 Satz 1 GBO zu löschen, wenn zweifelsfrei feststeht, dass der gesicherte Anspruch und mit ihm die Vormerkung erloschen sind.
Rechtsgebiete:BGB, GBO
Vorschriften:§ 137 Satz 2 BGB, § 883 BGB, § 2160 BGB, § 22 Abs. 1 Satz 1 GBO
Stichworte:Unrichtigkeit einer Grundbucheintragung
Verfahrensgang:LG Koblenz 2 T 727/04 vom 03.01.2005

Volltext

Um den Volltext vom OLG-ZWEIBRüCKEN – Beschluss vom 06.06.2005, Aktenzeichen: 3 W 16/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-ZWEIBRüCKEN - 06.06.2005, 3 W 16/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum