Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-THUERINGENBeschluss vom 18.09.2006, Aktenzeichen: 9 W 342/06 

OLG-THUERINGEN – Aktenzeichen: 9 W 342/06

Beschluss vom 18.09.2006


Leitsatz:1. Die Aufgabe des Eigentums an einem Grundstück (§ 928 Abs. 1 BGB) in einem förmlich ausgewiesenen Sanierungsgebiet (§ 142 Abs. 1 S. 1 BauGB) unterliegt der Grundbuchsperre der §§ 144 Abs. 2 Nr. 1, 145 Abs. 1 S. 1, Abs. 6 S. 1 i.V.m. § 22 Abs. 6 S. 1 BauGB und bedarf damit der sanierungsrechtlichen Genehmigung der zuständigen Gemeinde.

2. Lehnt die Gemeinde die Erteilung der Genehmigung oder eines Negativzeugnisses - die Bescheinigung, dass sie nicht innerhalb einer vorgegebenen Frist über den Antrag entschieden hat (§ 22 Abs. 5 S. 5 BauGB) - schriftlich mit der Begründung ab, es handle sich insgesamt um keinen genehmigungsbedürftigen Vorgang, so kann dieses Schreiben unter Beachtung des Formgebots des § 29 Abs. 3 GBO selbst als Negativzeugnis gewertet werden.
Rechtsgebiete: BGB, BauGB
Vorschriften:§ 928 Abs. 1 BGB, § 22 Abs. 6 S. 1 BauGB, § 144 Abs. 2 Nr. 1 BauGB, § 145 Abs. 1 S. 1 BauGB, § 145 Abs. 6 S. 1 BauGB
Verfahrensgang:LG Erfurt 2 T 248/06 vom 10.07.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-THUERINGEN – Beschluss vom 18.09.2006, Aktenzeichen: 9 W 342/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-THUERINGEN - 18.09.2006, 9 W 342/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum