Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-THUERINGENBeschluss vom 12.11.2003, Aktenzeichen: 1 Ws 347/03 

OLG-THUERINGEN – Aktenzeichen: 1 Ws 347/03

Beschluss vom 12.11.2003


Leitsatz:Trift die Strafvollstreckungskammer eine Entscheidung nach § 67 d Abs. 5 StGB zu einem Zeitpunkt, in dem nach § 67 Abs. 4 StGB mindestens 2/3 der Strafe als verbüßt gelten, ist von Amts wegen eine Reststrafenaussetzung zu prüfen.

Soweit die Strafvollstreckungskammer eine solche Entscheidung nicht getroffen hat, ist die Beschwerde gegen die "Versagung einer Reststrafenaussetzung" nicht statthaft und eine Sachentscheidung des Beschwerdegerichts nicht möglich.
Rechtsgebiete:StGB
Vorschriften:§ 67 StGB, § 67d StGB
Stichworte:Maßregelvollzug, Strafvollstreckung, Reststrafenaussetzung, Rechtsmittel
Verfahrensgang:LG Meiningen 5 StVK 532/01 vom 01.10.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-THUERINGEN – Beschluss vom 12.11.2003, Aktenzeichen: 1 Ws 347/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-THUERINGEN - 12.11.2003, 1 Ws 347/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum