Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-THUERINGENBeschluss vom 07.11.2003, Aktenzeichen: 1 Ws 340/03 

OLG-THUERINGEN – Aktenzeichen: 1 Ws 340/03

Beschluss vom 07.11.2003


Leitsatz:1. Wird eine Strafe nicht vollzogen, so ist für eine Entscheidung nach § 455 Abs. 4 StPO kein Raum.

2. Ein Antrag auf Unterbrechung der Vollstreckung mehrerer nacheinander zu vollziehender Freiheitsstrafen wegen Vollzugsuntauglichkeit ist sachgerecht dahin auszulegen, dass hinsichtlich der nicht vollzogenen Strafen ein Aufschub der Strafvollstreckung erstrebt wird.

3. Zu den Anforderungen an eine nachprüfbare Ermessensentscheidung im Verfahren nach § 455 StPO.
Rechtsgebiete:StPO
Vorschriften:§ 455 StPO
Stichworte:Strafvollstreckung, Unterbrechung der Strafvollstreckung, Aufschub der Strafvollsteckung
Verfahrensgang:LG Meiningen 5 StVK 337/03 vom 08.08.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-THUERINGEN – Beschluss vom 07.11.2003, Aktenzeichen: 1 Ws 340/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-THUERINGEN - 07.11.2003, 1 Ws 340/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum