Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-STUTTGARTUrteil vom 30.10.2000, Aktenzeichen: 6 O 130/99 

OLG-STUTTGART – Aktenzeichen: 6 O 130/99

Urteil vom 30.10.2000


Leitsatz:Leitsatz:

1. Das Leistungsverweigerungsrecht des Bauunternehmers nach § 684 a BGB geht dem Zurückbehaltungsrecht des Bestellers wegen eines Nachbesserungsanspruchs vor.

2. Leistet der Besteller nicht fristgerecht Sicherheit nach § 648a BGB, ist der Werklohn jedoch nur insoweit einredefrei, als er die Nachbesserungskosten in Höhe der einfachen voraussichtlichen Kosten der Mangelbeseitigung überschreitet.
Rechtsgebiete:BGB, ZPO
Vorschriften:§ 684 a BGB, § 631 Abs. 1 BGB, § 320 Abs. 1 BGB, § 322 BGB BGB, § 641 Abs. 1 BGB, § 633 Abs. 2 BGB, § 320 BGB, § 92 Abs. 2 ZPO, § 91 ZPO, § 708 Nr. 10 ZPO, § 713 ZPO
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-STUTTGART – Urteil vom 30.10.2000, Aktenzeichen: 6 O 130/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-STUTTGART - 30.10.2000, 6 O 130/99 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum