Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-STUTTGARTUrteil vom 24.03.2004, Aktenzeichen: 14 U 21/03 

OLG-STUTTGART – Aktenzeichen: 14 U 21/03

Urteil vom 24.03.2004


Leitsatz:1. Die Zuständigkeit nach Art. 5 EuGVVO gilt für alle Streitigkeiten aus einem Vertrag, auch für Schadensersatzklagen wegen Leistungsstörungen oder Verletzung von Nebenrechten. Für die Bestimmung des Erfüllungsorts im Sinne von Art. 5 EuGVVO ist die Verpflichtung heranzuziehen, die dem vertraglichen Anspruch entspricht, auf den der Kläger seine Klage stützt.

2. Erfüllungsort für die Verpflichtung zur Abgabe einer empfangsbedürftigen Willenserklärung ist der Wohnort des Erklärungsempfängers.
Rechtsgebiete:EuGVVO, ZPO, BGB
Vorschriften:§ EuGVVO Art. 5 Nr. 1 a, § 29 ZPO, § 269 BGB
Stichworte:internationale Zuständigkeit, Gesellschaft, Treupflicht
Verfahrensgang:LG Tübingen 2 O 103/02 vom 10.02.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-STUTTGART – Urteil vom 24.03.2004, Aktenzeichen: 14 U 21/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-STUTTGART - 24.03.2004, 14 U 21/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum